Die Vierte verliert gegen Hüsten nach hartem Kampf

..20.01.2013 15:01 von Uli Schumacher

Zwar deulich NIederlage, trotzdem knappe Geschichte

Als erstes verlor Gerhard Barenhoff, nachdem er einen vergifteten Bauern schlug.
Dann verlor Heinz Wittkampf gegen den mit 300 DWZ-Punkten besseren Rudolf Vogt.
So spielten noch Brett 1 Simon Voß gegen Heinz Hätty, Brett 2 Sandor Matzke gegen Willi Schwefer und Brett 4 Günther Kotthoff gegen Stefan Horstendahl.
Günther gewann mit einem Bauern mehr und es hing alles an den Brettern 1 und 2. Es wurde noch bis kurz vor 8 gespielt, jedoch patzten sowohl Sandor als auch Simon in den jeweiligen Endspielen und so verlor man schließlich doch nach einem harten Kampf mit 4-1.
1. Brett: Simon Voß - Heinz Hätty 0-1
2. Brett: Sandor Matzke - Willi Schwefer 0-1
3. Brett: Heinz Wittkampf - Rudolf Vogt 0-1
4. Brett: Günther Kotthoff - Stefan Horstendahl 1-0
5. Brett: Gerhard Barenhoff - Hubert Sommer 0-1
SV Ruhrspringer 4 - SV Hüsten   1-4


Zurück